LOGMUSIK

Musikfreunde Sülbeck -Drüber

Home
Terminplan 2016 eingestellt /

Die Musikfreunde Sülbeck - Drüber sind eine Blasmusikkapelle die sich aus circa 30 aktiven Mitglieder, die Freude & Spass am Musizieren haben, zusammensetzt.

Bei uns kommt das “ Gesellige ” nicht zu kurz.

Wer Lust und Laune hat mitzumachen, ist bei uns herzlich Willkommen.

So fing alles einmal an!

LEBENSLAUF UND WISSENSWERTES

a_musoldie

um 1950

o.v.l. Albert Ilsemann, Gustav Ernst, Hermann Peckmann

u.v.l. Albert Hesse, Karl Meyer, Hermann Ilsemann

Durch die Erinnerung an den ehemaligen Spielmannzug des Turn- und Sportvereins Sülbeck wurde auf Grund einer Befragung am 28. Februar 1978 der Spielmannzug Sülbeck- Drüber unter dem Vorsitz von Manfred Rimrodt gegründet. Erste Instrumente wurden angeschafft und der 1. Übungsabend fand im Saal der Gastwirtschaft Böker statt. Unterstützt wurden sie von Kurt Krannich und Horst Hartmann. Die ersten Noten schrieb Herbert Klein.

Pfingsten 1978 wurde das Ergebnis der Öffentlichkeit erstmals präsentiert. Die 1. Jahreshauptversammlung fand am 27. Januar 1979 in unserem Vereinslokal Gasthaus Röhler statt. Nach mehreren erfolgreichen Auftritten beschloss man 1980 erstmals am Bezirkswettstreit teilzunehmen. Viele weitere sollten folgen, so u. a. in Wolfshagen, Duderstadt und Bockenem. Bis zum Jahre 1988 wurde mehrmals der Bezirksmeistertitel erreicht; besonders erwähnenswert ist der dreimalige Titelgewinn in der Jugend- Konzertklasse hintereinander. Seit 1987 ist der Spielmannszug Mitglied des Stadtjugendringes Einbeck. 

1984 erfolgte die Umstellung auf Blasmusik. Daraufhin wurde der Vereinsname in Musikfreunde Sülbeck- Drüber geändert. Die Aufnahme in das Vereinsregister der Stadt Einbeck wurde beantragt und man wurde Mitglied im Kreismusik Verband Northeim.

Ab 1993 wurde wieder an Wettstreiten u. a. in Hann.- Münden, Würgassen und Holle teilgenommen, wo durchweg 3. und 4. Plätze erreicht wurden. Ein zweiter Platz sprang beim Wettstreit anlässlich unseres 20- jährigen Jubiläums in Drüber heraus.

Erste Konzertreisen wurden unternommen. So fuhr man u. a. nach Graz / Österreich und nach Paczkow / Polen. Im September 1999 nahm man an der Steuben- Parade in New York teil und bereiste die Ostküste der USA.

Im Frühjahr 2001 baute man das ehemalige Schulhaus in der Solstraße 2 zum Übungsraum um, der 2002 feierlich eingeweiht wurde.

line_mus
[Home] [Aktivitäten] [Termine] [Geburtstage] [Bildergalerie] [Gästebuch] [Kontakt] [Links] [Impressum]